Es ist Samstag und höchste Zeit euch aufzuklären! 🙂 Auf Instagram habe ich euch vor ein paar Tagen ein Foto gepostet mit dem folgenden Bild. Und ihr habt total richtig geraten!

Die kleinen Schokomuffins bieten die Grundlage für die heutige Flamingo Cupcake Torte. 

Flaminog_Cupcake_Torte_Instagram_Bild

Nachdem ich das Internet nach einer richtigen Flamingo-Backform abgesucht und keine gefunden habe, musste eine Alternative her! Denn der Flamingo steht bei mir zusammen mit Pilea und Monstera ganz oben auf der Liste meiner Lieblingsdinge! 🙂 Auf Pinterest fündig geworden, möchte ich euch heute meine Variante eines Flamingo Kuchens zeigen. Das Muffin Rezept werdet ihr vermutlich bereits von den Kaktus Muffins kennen.

Was ihr für die Flamingo Cupcake Torte braucht (ca. 40 Mini Muffins):

  • 260 g Zucker 
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 260 g Sonnenblumenöl
  • 345 g Naturjoguhrt
  • 4 Eier
  • 490 g Mehl 
  • 1 Packung Backpulver
  • 75 g Kakao Pulver
  • etwas Milch

Für das Topping:

Und so wird die Flamingo Cupcake Torte gemacht:

1. Vermengt in einer Schüssel Zucker, Vanillezucker, Sonnenblumenöl und den Naturjoguhrt. Anschließend rührt ihr Ei für Ei die vier Eier unter die Mischung. 

2. In einer weiteren Schüssel mischt ihr das Mehl mit der Packung Backpulver und dem Kakao-Pulver. Nun hebt ihr die Mehl-Backpulver Mischung mit einem Teigschaber unter den flüssigen Teig. Gebt etwas Milch hinzu, bis ihr eine cremige Konsistenz habt.

3. Schon ist der Teig fertig. Zum Backen benutzt ein Mini-Muffen Blech**. Ich verwende es ohne Förmchen. Einfach etwas Backspray in die Form geben und schon bleibt nicht kleben. 

4. Im Backofen brauchen die Muffins bei 150 Grad Umluft 20 Minuten. Anschließend auf einem Gitter gut auskühlen lassen. Anschließend ordnet ihr die Muffins in Form des Flamingos an.

Für das Topping:

1. Achtet darauf, dass eure Butter wirklich weich ist. Gebt sie in eine Rührschüssel und rührt mit einem Handrührgerät so lange, bis die Butter cremig ist. 

2. Nun gebt ihr durch ein Sieb den Puderzucker zur Butter. Weiter rühren, bis sich eine homogene Masse ergibt. Diese könnt ihr dann auf mehrere Schüsseln aufteilen und mit der Lebensmittelfarbe einfärben. Von der schwarzen Farbe benötigt ihr wirklich nicht viel, von rosa und grün hingegen etwas mehr. 

3. Um ein gewisses Muster auf den Cupcakes zu generieren vermengt die Farbe nur leicht und taucht anschließend den Muffig kopfüber hinein. 

Und das war es schon. Nun ordnet ihr die Cupcakes einfach wieder in der ursprüngliche Form an und schon ist eure Flamingo Cupcake Torte fertig! Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und bin gespannt, was für andere Formen ihr so gestaltet. Verlinkt mich super gerne auf euren Instagram Bildern mit @fraeulein_selbstgemacht.

Flaminog_Cupcake_Torte_Titelbild

Speicher dir diesen Beitrag einfach auf Pinterest:

Ich würde mich auch riesig über euren Besuch auf InstagramFacebookPinterest oder Twitter freuen.

** Bei dem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Bei einem Kauf über diesen Link bekomme ich eine kleine Provision. Keine Sorge, es wird für euch nicht teurer. 😉

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FräuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!

Pin It on Pinterest