*Knusper, Knusper, Knäuschen…Wer hat meine Haferkekse auf geknuspert? Ganz so geht der Spruch nicht, dass weiß ich auch, aber er passt einfach perfekt zu den leckeren Haferkeksen, die ich euch heute zeigen möchte. Bei mir ging die Keksproduktion ja schon im September mit diesen leckeren Teekeksen los, nun wird es aber auch in Hamburg immer weihnachtlicher und die ersten Kekse für die alljährlichen Weihnachtstüten dürfen gebacken werden.

Leckere Haferkekse - Fräulein Selbstgemacht

Die Kölln Haferwerke haben mir für meine Haferkekse jede Menge Haferflocken zur Verfügung gestellt, so konnte ich viel rum probieren, denn ich hatte eine ganz genaue Vorstellung von meinen Haferkeksen. Kennt ihr die Haferkekse von Aldi? Es gibt mehrere Sorten, dünne und dicke und welche mit Schokolade. Ich liebe die dicken Haferkekse, da hat man eben richtig was zu knuspern, aber auch zu beißen. Deswegen habe ich mir bei diesem Rezept, das Ziel gesetzt mindestens genauso leckere, wenn nicht noch viel leckerer Haferkekse zu backen.

Meinem Keksvorrat nach zu urteilen ist mir das sogar gelungen, denn es sind noch genau 2 Kekse da, die ich heute nachmittag zu meiner heißen Schokolade essen werde. Für die Weihnachtstüten muss dann wohl nochmal gebacken werden.  Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Backen!

Für die Haferkekse braucht ihr Folgendes:

  • 150 g braunen Zucker
  • 250 g Butter
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 250 g kernige Haferflocken

Schritt-für-Schritt Anleitung:

1. Als Erstes vermengt ihr die Butter, den braunen Zucker und den Vanillezucker miteinander – rührt so lange, bis sich eine Creme ergibt, dann kommt das Ei hinzu und wird ebenfalls untergerührt. Heizt den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor und legt ein Backblech mit Backpapier aus.

2. In einer zweiten Schüssel vermengt ihr nun die gemahlenen Mandeln, das Mehl, das Backpulver und die Haferflocken.

3. Jetzt gebt ihr die Butter-Zucker Creme zu den trocknen Zutaten und knetet den Teig gut durch.

4. Nun formt ihr circa Wallnuss große Kugeln und gebt diese auf euer Backblech. Drückt die Kugeln leicht an, keine Sorge, sie verlaufen später noch etwas und werden größer.

5. Die Kekse brauchen nun noch 10 Minuten im Backofen und können dann auf einem Gitter auskühlen, bevor sie zu Tee und Kaffee oder einfach so verkrümelt werden.

Rezept als PDF: Haferkekse – Fräulein Selbstgemacht

* Die Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt. Dies hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Leckere Haferkekse - Fräulein Selbstgemacht

Leckere Haferkekse - Fräulein Selbstgemacht

Leckere Haferkekse - Fräulein Selbstgemacht

Leckere Haferkekse - Fräulein Selbstgemacht

Leckere Haferkekse - Fräulein Selbstgemacht

* Die Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Pin It on Pinterest

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FräuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!