Auch wenn das Wetter momentan eher wie ein kurzfristiger Besuch des Winter’s aussieht, möchte ich heute ein bisschen den Sommer einläuten. Die Hauptrolle spielen dabei Erdbeeren, Rhabarber und Himbeeren in einem wunderbaren Mantel aus Teig – Herzpies.

Während der Produktion dieser feinen Herzpies wurde natürlich auch jede Menge genascht, denn die Erdbeeren und Himbeeren schmecken tatsächlich schon richtig süß und fruchtig. Damit auch der Rhabarber schön eingebundene ist, wird das gesamte Obst zu einer süß-roten Füllung zerkocht. Bei dem Geruch kann man kaum widerstehen nicht gleich den Holzlöffel als kleinen Probierlöffel zu nehmen und den gesamten Topf leer zu naschen.

Vier kleine Herzpies

Bevor alles leer genascht ist hier erst mal das Rezept:

Herzpies
Zutaten
  1. 200g Mehl
  2. 1 Prise Salz
  3. 1 EL Zucker
  4. 100 g kalte Butter
  5. 25 ml kaltes Wasser
  6. 50 g Erdbeeren, 1/2 Stange Rhabarber, 50 g Himbeeren
  7. 4 EL Agavendicksaft
  8. 1 Eigelb
Schritt-für-Schritt
  1. Für den Teig vermengt ihr das Mehl mit dem Salz und dem Zucker. Anschließend die kalte Butter würfeln und schnell unterarbeiten. Nach und nach das kalte Wasser hinzugeben, bis ein krümeliger Teig entsteht. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie eingewickelt für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Für die Füllung die Erdbeeren, Himbeeren und den Rhabarber gewaschen und klein geschnitten mit 4 Esslöffel Agavendicksaft in einen Kochtopf geben und auf mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Sobald das Obst zerfallen ist, kann der Topf von der Platte und die Masse kann auskühlen.
  3. Für die Herz Pies den Teig mit einem Nudelholz auf bemehlter Fläche ca. 0,5 cm dünn ausrollen. Mit einem großen Herz-Keksausstecher ca. 16 Herzen ausstechen. Den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Auf ein Backblech vier Herzen legen und anschließend je einen gehäuften Teelöffel Obstfüllung hinauf geben. Mit einem weiteren Herz bedecken und am Rand mit einer Gabel andrücken. Die Oberfläche mit einem verquirlten Eigelb bestreichen.
  5. Im Backofen brauchen die Herz Pies noch 20 Minuten. Danach können sie, mit etwas Puderzucker bestreut, serviert werden.
Notizen
  1. Wer mag kann in acht der Herzen, den jeweils oberen, ein kleines Herz in der Mitte ausstechen.
  2. Insgesamt erhaltet ihr je nach Größe aus dem Teig 8 fertige Herzpies.
Fräulein Selbstgemacht http://fraeuleinselbstgemacht.de/

Nach dem Backen holt ihr die heiß-blubbernden Herzpies aus dem Ofen und genießt den wunderbaren Duft! Wenn ihr mögt, gebt ihr noch etwas Puderzucker über die heißen Pie’s. Anschließend können sie noch etwas abkühlen und schnell vernascht werden! Aber auch nach ein paar Tagen versteckt in einer Dose schmecken die Herzpies klasse.

Was diese wunderbaren Herzpies mit einem Buchcover zu tun haben und worein ich in den letzten Tagen sehr viel Zeit gesteckt habe, erfahrt ihr schon ganz bald.

Vier kleine Herzpies in einer Reihe

Herzpie mit Herz

Pin It on Pinterest

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FräuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!