Eigentlich wollte ich nur ein paar ganz kleine Farbakzente in dem nicht spannenden Käsekuchen setzten, daraus geworden ist ein fantastisch schmeckender pink Cheesecake.

_DSC0028

In den letzten Wochen hatte ich leider kaum Zeit zum Bloggen, da mein Studium ziemlich viel Zeit eingenommen hat. Heute gibt es aber ein super leckeres und wirklich einfaches Käsekuchen-Rezept.

Die Johannisbeeren schmecken ja so meist sehr sauer, aber zusammen mit der Frischkäse-Schmand-Creme wir die Säure ideal ausgeglichen. Für diesen Kuchen habe ich 2 kleine Herzspringformen genommen, das Rezept ist aber auf eine normale Springform ausgerichtet.

Für den Käsekuchen braucht ihr Folgendes:

  • 200 g Butterkekse
  • 125 g Butter (geschmolzen)
  • 400 g Frischkäse
  • 200 g Schmand
  • 150 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 100 g Johannisbeeren

Schritt-für-Schritt Anleitung:

1. Als Erstes solltet ihr den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Dann müsst ihr die Butterkekse so klein wie möglich zerkleinern. Ich nehme dazu gerne eine Plastiktüte, in die gebe ich nach und nach ein Teil der Kekse, verschließe die Tüte und haue mehrmals mit dem Nudelholz drauf, bis alles feine Krümel sind.

2. Dann schmelzt ihr eure Butter in einem kleinen Topf und gibt die Butterkeks-Krümel hinzu. Das knetet ihr dann durch und drückt den Teig in eure Springform. Der gesamte Boden und ca 2-3 cm des Randes sollten bedeckt sein. Am Besten gebt ihr eure Springform jetzt in den Kühlschrank.

3. Nun rührt ihr eure Füllung an. Dafür gebt ihr den Frischkäse zusammen mit dem Schmand, dem Vanillezucker und dem Zucker in eine Rührschüssel und mixt das Ganze kurz. Jetzt kommen noch die Eier hinzu, die sollten nicht so stark gerührt werden, da sonst viele Luftblasen entstehen, die beim Backen aufplatzen könnten.

4. Die Johannisbeeren könnt ihr einfach mit Hilfe von einer Gabel von den Reben streichen, gründlich waschen und unter die Füllung heben.

5. Nun die Füllung in die Springform geben und das Ganze für 50 Minuten backen. Es ist nicht schlimm, wenn der Kuchen noch nicht ganz fest aussieht, die Frischkäse-Creme härtet beim Abkühlen nach.

Rezept als PDF: Johannisbeer-Käsekuchen – Fräulein Selbstgemacht

Mir schmeckt der Käsekuchen am besten, wenn man ihn am nächsten Tag isst, da der Kuchen dann richtig durchziehen konnte. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Backen und ein schönes Wochenende!

Johannisbeere Käsekuchen alias pink Cheesecake

Johannisbeere Käsekuchen alias pink Cheesecake
Johannisbeere Käsekuchen alias pink Cheesecake
Johannisbeere Käsekuchen alias pink Cheesecake
Johannisbeere Käsekuchen alias pink Cheesecake
Johannisbeere Käsekuchen alias pink Cheesecake

Pin It on Pinterest

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FräuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!