Ich stehe total auf Dips und Soßen und genau so auch auf Kräuterbutter mit Sauerampfer und Cranberry. Als ich vor ein paar Tagen die EINFACH HAUSGEMACHT in der Hand hielt, habe ich ein tolles Rezept entdeckt. Ausprobiert und für verbesserungswürdig empfunden, so ist das heutige Rezept entstanden. Die Butter ist durch den hohen Anteil an Cranberrys etwas süßer geworden, so passt sie toll zu salzigem Fleisch oder einfach so auf einem warmen Brot.

Kräuterbutter mit Sauerampfer und Cranberry

Für die Kräuterbutter mit Sauerampfer und Carnberry braucht ihr Folgendes:

  • 250 g Butter (zimmerwarm)
  • 150 g Blutampfer oder Sauerampfer
  • 70 g Cranberrys
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Kräuterbutter mit Sauerampfer und Cranberry

Schritt-für-Schritt Anleitung:
1. Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Handmixer 3 Minuten cremig rühren.

2. Blutampfer und Cranberrys klein Hacken, dabei duftet der Blutdampfer besonders gut.

3. Salz. Pfeffer, Blutampfer und Cranberrys zu der Butter geben. Das Ganze ordentlich durchrühren und mit einem kleinen Stück Brot abschmecken.

4. Nun könnt ihr eure Butter in ein Gefäß geben, oder wie ich es gemacht habe, mithilfe von Frischhaltefolie zu so praktischen Rollen verarbeiten. Vor dem Verzehr sollte die Butter aber mindestens für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Rezept als PDF: Blutampfer-Cranberry Kräuterbutter – Fräulein Selbstgemacht

Mir hat die Butter nach 1-2 Tagen am besten geschmeckt, da sie dann etwas durchziehen konnte! Viel Spaß beim Kochen!

Kräuterbutter mit Sauerampfer und Cranberry

Kräuterbutter mit Sauerampfer und Cranberry

Kräuterbutter mit Sauerampfer und Cranberry

Kräuterbutter mit Sauerampfer und Cranberry

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FräuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!

Pin It on Pinterest