Es gibt so Rezepte beziehungsweiße Gerichte, vor denen man einfach Respekt hat. Manche Sachen habe ich mich aus unerklärlichen Gründen einfach noch nicht gewagt zu kochen. Ich weiß nicht genau, ob ich damit allein stehe, aber die Angst, dass es am Ende einfach nichts wird, nimmt mir dann den sonst vorhandenen Spaß am Ausprobieren.

Beim Thema Karamell, kam mir bis vor ein paar Tagen, Verbrennung, schrotte Töpfe und sonste was Verschreckendes in den Kopf. Warum? Das weißlich selber nicht so genau.
Das Karamell machen gar nicht so schwer ist, davon wollte ich mich letztens überzeugen. Also schnell mal gegoogelt, nichts zu hause gehabt und ein bisschen abgewandelt. Dabei raus gekommen sind poppige Karamell Popcorn Muffins, die viel einfacher zu machen sind, als man eigentlich denkt.

Knusprige Popcorn Muffins mit Karamell

Knusprige Popcorn Muffins mit Karamell

Da mein Karamell wirklich improvisiert ist, kann ich gut nachvollziehen, wenn ihr es lieber anders macht. Für jeden, der es aber einfach mal ausprobieren möchte:
Nehmt 100 Gramm Zucker uns gebt sie in einen kleinen Kochtopf, dann unter Rühren bei mittlerer Hitze den Zucker zum Schmelzen bringen, das dauert einen kleinen Moment, also einfach ein bisschen geduldig sein.
Sobald der Zucker geschmolzen ist, färbt er sich immer bräunlicher. Jetzt könnt ihr eure Sahne hinzugeben. Da ich nur noch Sprühsahne zuhause hatte, habe ich es einfach mal damit ausprobiert. Tada es hat tatsächlich geklappt.

Warum aber überhaupt Karamell? Vor einiger Zeit wurde ich von Degustabox angeschrieben, ob ich nicht Lust hätte aus den Produkten aus der August Box ein Rezept zu kreieren, dabei rausgekommen sind die poppigen Karamell Popcorn Muffins.

Für die Popcorn Muffins Mit Karamell braucht ihr Folgendes:

  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 150 ml Buttermilch
  • Saft einer halben Zitrone
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 175 g braunen Zucker
  • 100 g Zucker
  • 80 ml Schlagsahne
  • 100 g Popcorn

Schritt-für-Schritt Anleitung:
1. Der Ofen kann auf 180 Grad vorgeheizt und ein Muffinblech mit Papierförmchen ausgelegt werden.

2. Für den Muffinteig erhitzt ihr die Butter in einem kleinen Topf und stellt sie beiseite. In einer großen Schüssel das Mehl zusammen mit dem Backpulver, Natron und Zucker vermischen.

3. Die geschmolzene Butter zusammen mit den Eiern, der Buttermilch und dem Zitronensaft in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer für 2 Minuten verrühren.

4. Vorsichtig die Mehlmischung, unter die flüssigen Zutaten heben, desto weniger ihr hier rührt, desto fluffiger werden die Muffins.

5. Nun muss nur noch das Karamell hergestellt werden, dafür gebt ihr die 100 g Zucker in einen Kochtopf und schmelzt diesen. Sobald der Zucker sich bräunlich verfärbt gebt ihr die Sahne hinzu und rührt mit einem Kochlöffel, was das Zeug hält. Wichtig ist, dass ihr nicht aufhört zu rühren, bis ihr eine Karamell Creme habt.

6. Ungefähr die Hälfte der Creme gebt ihr nun noch heiß in den Teig und verrührt das Ganze schnell.

7. Den fertigen Teig bis kurz unter den Papierförmchenrand in das Muffinblech geben. Die Muffins müssen ca 25 Minuten backen, dann könnt ihr mit einem Holzstab reinstecken, sobald kein Teig am Holz haften bleibt, sind eure Muffins fertig gebacken.

8. Nun kommt noch etwas Karamell als Topping auf den Muffin, damit euer Popcorn auch darauf halten kann. Ich habe mit einer Gabel noch ein paar Streifen Karamell auf das Popcorn gegeben.
Falls das Karamell mit der Zeit zu hart geworden ist, könnt ihr es unter Rühren wieder erhitzen, so wird es schön flüssig.

Schon sind eure Popcorn Muffins mit Karamell fertig dekoriert, nach dem sie etwas ausgekühlt haben, könnt ihr sie naschen!

Rezept als PDF: Popcorn Muffins mit Karamell – Fräulein Selbstgemacht

Knusprige Popcorn Muffins mit Karamell

Knusprige Popcorn Muffins mit Karamell

Knusprige Popcorn Muffins mit Karamell

Die Degustabox ist eine Überraschungsbox, welche ihr für 14,99€ monatlich abonnieren könnt. Es werden immer wieder unterschiedliche Produkte verpackt, unter anderem Marktneuheiten, leckere Knabbereien aber auch Getränke oder Backzutaten.
In dem Paket liegt außerdem eine Übersicht von allen Produkten, sowie einem oder mehreren Rezepten für die Produkte bei.

Man darf sich also jeden Monat überraschen lassen, was so kommt. Mich erinnert das sehr an so Zeitschriften Tüten, die ich als Kind unbedingt haben wollte. Meistens gab es einen blauen Umschlag im Zeitschriften Regal, in dem kleines Spielzeug und eine Zeitschrift waren, man wusste aber bei, was genau man eigentlich bekommt. Gibt es solche Überraschungspakete eigentlich noch?

In der Degustabox war außer dem Popcorn natürlich noch eine Menge anderer Dinge:
2 Dosen 28 BLACK Sour
Romanza (Amaretto)
Sweet Sally Tea
Houdek Mini Salamis
Kluth
San Miquel 0,0%
Capri-Sonne FREEZIES
Snack Snatt’s
Powermints – Compass
Freier Geist Tee von Sonnentor
Kettle Chips

Degustabox - Überraschungsbox mit Lebensmitteln

Degustabox - Überraschungsbox mit Lebensmitteln

Degustabox - Überraschungsbox mit Lebensmitteln

Degustabox - Überraschungsbox mit Lebensmitteln

Degustabox - Überraschungsbox mit Lebensmitteln

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FräuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!

Pin It on Pinterest