Was gehört für euch zu einem perfekten Valentinstag? Diese Frage wird vermutlich jeder anders beantworten, für den einen ist der Valentinstag gar nicht wichtig, der andere freut sich schon Tage vorher auf die gemeinsame Zeit. Aber auf eine Aktivität läuft es in vielen Fällen hinaus: das Essen! Und wie schmeckt das am besten? Natürlich mit einer großen Portion Liebe und toller Tischdekoration zum Valentinstag. 

Bereits vor ein paar Tagen habe ich euch das Rezept für die großartigsten Herzen aus Quark Öl Teig überhaupt gezeigt: Zu lesen an dieser Stelle. Und auch die zum Herz gefalteten Servietten lassen sich super gut in diese Tischdekoration einbinden. Für die Faltanleitung mit Video einmal hier klicken.

An das Thema Tischdekoration hat meine gute Freundin Anne vom Blog Hafenmädchen vor einiger Zeit herangeführt und ich würde behaupten, mittlerweile bringt mir das Tischdecken richtig Spaß, denn es bietet wahnsinnig viele Möglichkeiten! 

Damit ihr einen groben Überblick habt, was ich so an Material für die heutige Tischdekoration  zum Valentinstag benutzt habe, hier eine Liste. Etwas weiter unten findet ihr auch die direkten Produktlinks. 

  • weiße Tischdecke
  • Teller weiß (zwei Übereinander haben eine edle Wirkung) 
  • Gläser (Wasser + Weinglas)
  • Geschirr, auch Dessertlöffel
  • Vasen mit Blumen
  • Servietten
  • etwas Konfetti

Die Herangehensweise

1. Den ersten Schritt den ihr tätigt ist natürlich die Tischdecke zu platzieren. Habt ihr starke Falten von der Lagerung im Schrank, dann schnappt euch doch fix nochmal das Bügeleisen, so eine richtig schöne Tischdecke kommt ohne Falten noch viel mehr zur Geltung. 

2. Als nächstes fangt ihr mit den Basics an, das beutetet Teller, Besteck und Gläser. Je nach dem für wie viele Personen ihr deckt, bekommt ihr durch das Legen des Geschirrs einen guten Eindruck dafür, wie viel Platz ihr noch für weitere Dekoration auf dem Tisch habt. Wie in der Materialliste bereits beschrieben, bekommt ihr einen sehr edlen Look, wenn ihr zwei Teller aufeinander stellt. Der Unterteller sollte hierbei etwas größer sein als der Oberteller. 

3. Ein kleiner Merkspruch, der mir als Kind beigebracht wurde: Gabel wegen dem L am Ende nach Links und Messer wegen dem R am Ende nach Rechts. Falls es eine Suppe gibt, kommt der Löffel einfach nach Oben, dann habt ihr einen schön gerahmten Platz. 

4. Nun muss noch der richtige Platz für die Gläser gefunden werden. Oberhalb der Teller ordnen wir die Gläser an. Hierbei könnt ihr euch nach den getrunken Mengen richten. Vom Wasserglas ganz rechts geht es über das Weinglas zur Espresso Tasse, an diesen Ansatz halte ich mich aber auch nicht immer, da ich mich persönlich gerne nach der Höhe richte. Also Weinglas ganz rechts, dann das Wasserglas und anschließend die Espresso Tasse. 

5. Steht bzw. liegt das Geschirr an seinem Platz machen wir uns an die Lücken. In der Mitte des Tisches habt ihr in den meisten Fällen nun noch ein relativ langgezogenes Rechteck. In dieses kommen bei mir meist Vasen oder andere Dekorationselemente, wie zum Beispiel ein Adventskranz oder mehrere kleine Osterkörbchen. Falls ihr das Essen nicht direkt auf euren Teller serviert, solltet ihr noch etwas Platz für Schüsseln und Platten lassen. 

6. Als finalen Abschluss kommen noch die farblich passenden Servietten auf den Tisch und etwas Konfetti zwischen die einzelnen Sitzplätze. Das Konfetti nimmt optisch keinen Platz weg, lockert aber auf uns stört im Notfall nicht, wenn doch mal eine Schüssel mehr Platz benötigt. 

Und so sieht meine finale Tischdekoration aus:

Sucht ihr nun noch nach einem köstlichen Rezept für ein herzhaftes Abendessen, wie wäre es dann mit der wohl leckersten Bolognese überhaupt? Das Rezept stammt von meinem Lieblingsmenschen und schmeckt einfach köstlich!

Ich bin sehr gespannt, wie euch diese Art von Beitrag gefällt, lasst mir doch gerne einen Kommentar da oder schreibt mir eine Nachricht. Vielleicht setzt ihr ja die Tischdekoration zum Valentinstag um, dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram mit @fraeulein_selbstgemacht

Ich würde mich auch riesig über euren Besuch auf InstagramFacebookPinterest oder Twitter freuen.

 

Und hier noch der Pinterest Pin für die Tischdekoration zum Valentinstag für euch:

Bei den Links von Amazon handelt es sich um Affiliate Links. Bei einem Kauf über diesen Link bekomme ich eine kleine Provision. Keine Sorge, es wird für euch nicht teurer. 😉 

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FräuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!

Pin It on Pinterest