Dieses Wochenende war endlich mal wieder Zeit sich ausgiebig um den Blog zu kümmern. Mein Schreibtisch auf dem Mac hat sich in der letzten Zeit zu einem Sammelsurium an Ordnern, Bildern und jeder Menge undefinierten Dateien entwickelt. Für meine Blog-Rechnungen wollte ich schon Ewigkeiten eine neue Vorlage designen und genauso für die Angebote. Sich einfach mal wieder ein paar Stunden Zeit nehmen und per Drag & Drop neue Strukturen erstellen.

Das war mein Plan für Freitagnachmittag.

Und während ich mich dann an das überarbeitete von meinem Media Kit gemacht habe, sind mir ein paar Bilder von einem alten Beitrag auf dem Bildschirm aufgepopt. WAFFELN – Mit nicht wirklich schönen Bildern. Der nächste Gedanke war natürlich: Habe ich noch alle  Zutaten im Kühlschrank, um das köstliche Rezept einfach nochmal neu zu machen? 

Zu meinem Glück waren sogar noch 2 Eier und ein kleiner Rest Milch im Kühlschrank. Und das Glas mit eingekochten Kirschen habe ich hinter einer Dose gehackter Tomaten im obersten Regal gefunden.

Husch, Husch in die Küche, jedoch hatte ich in meinem Work, Work, Work Fieber ganz vergessen, dass dort der neue Geschirrspüler eingebaut werden musste und es deswegen nicht ganz so komfortabel war, nun auch noch Waffeln zu backen. Egal, hier kommt jetzt auch für euch das köstliche Waffel-Rezept.

Für die Waffeln benötigt ihr:

  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 2 Eier
  • 90 g Zucker
  • 120 ml Milch
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Schritt-für-Schritt:

1. Als Erstes schaltet ihr euer Waffeleisen an und lasst es gut durchheizen. In einer Schüssel mischt ihr dann das Mehl mit dem Backpulver und in einer weiteren Schüssel, schlagt ihr die Eier schaumig. Dies geht mit einem elektrischen Schneebesen besonders gut. 

2. Die Butter könnt ihr auf niedriger Hitze schmelzen und abkühlen lassen. Sobald die Eier schaumig sind, gebt ihr Zucker, Salz und Vanillezucker hinzu und verrührt alles miteinander.

3. Abwechselnd hebt ihr nun die Mehl-Backpulver Mischung und die Milch unter den Teig, bis eine cremige Masse entsteht, die vom Löffel runter kleckst.

4. Jetzt könnt ihr den Teig in euer Waffeleisen geben und 2-4 Minuten backen.

Rezept als PDF: Rezept – Waffeln am Sonntag

So und nun drücke ich die Daumen, dass auch ihr alle Zutaten zuhause habt und gleich los backen könnt. Die Sauce aus Kirschsaft, etwas Speisestärke und jeder Menge Kirschen aus dem Glas ist frei schnauze gekocht. Seid ihr auch an einem Rezept dafür interessiert? 

Macht euch einen wunderbaren Sonntag! <3

 

 

 

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FräuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!

Pin It on Pinterest