Dank der letzten Tage sprudeln die Blogideen gerade so aus mir heraus. Erst war ich letzte Woche Samstag beim Blogs Bar Camp und habe mir so viele tolle Sessions angehört! Die wohl einprägende war ein Vortrag von Sarah vom Blog Feiertäglich. Hauptberuflich arbeitet Sarah als Designerin und so hat sie uns mit einer wunderbaren Präsentation (an die ich unbedingt nochmal ran kommen muss) gezeigt, wie sich ein Design zusammensetzt, was für Bedeutungen, welche Farben haben und wie wichtig auch Material- und Mustermixe sind. Sich und seinen Blog sprechen lassen anhand von Farben, Mustern und Formen. Sobald ich mir dazu nochmal einen extra Workshop bei ihr gebucht habe, kann ich gerne mein Wissen zu diesem Thema mit euch teilen. 

Und gestern war ich dann noch beim Pinterest Influencer Workshop in der atemberaubenden Location Sturmfreie Bude in Hamburg mit wirklich einem genialen Blick auf die Alster! Wahnsinn. Gelernt habe ich auch wieder ein paar neue Dinge und mich in meinem Wissen und meine Pinterest Strategie bestätigt gefühlt. Falls euch meine Basic-Strategie für Pinterest interessiert und ihr gerne so richtig mit Pinterest durchstarten wollt, dann schaut euch doch mal meinen Pinterest Beitrag vom letzten Jahr an. Die neue Ausprobiert-Funktion habe ich euch ja erst vor Kurzem vorgestellt.

Heute geht es aber nicht um Blog-Tips oder so etwas! Ich setze für euch heute die Peeling-Reihe mit einem wunderbaren Zucker Peeling fort. Nicht nur für kleine Schleckermäuler genial, sondern auch für jeden, der sich gerne auf die tolle Wirkung von Honig verlassen möchte. Kommen wir nun zum DIY.

Anleitung Nr. 1 – ZUCKER PEELING

Für das Zucker Peeling benötigt ihr:

  • 8 EL Zucker
  • 5 EL flüssiger Honig

Schritt-für-Schritt Anleitung:

1. Viele Schritte werden nicht benötigt, denn das einzige was ihr machen müsst, ist die 2 Zutaten miteinander zu verrühren. 

Dieses Peeling ist nicht nur zuckersüß im Geschmack, es versüßt uns auch noch unserer Haut. Durch den leicht groben Zucker werden alte Hautschuppen schonend entfernt und die Durchblutung angeregt. Honig hat die geniale Eigenschaft entzündungshemmend zu wirken und glättet obendrauf noch die Hautoberfläche. 

Anwendung:

Das Peeling in eine ausreichend große Schüssel geben und anschließend mit beiden Händen über die Haut reiben. Nach der Behandlung sorgfältig mit warmen Wasser abwaschen und die Hände mit einer pflegenden Creme einreiben.

Mit wunderbar samtig weichen Händen wünsche ich euch nun einen super Start in den Tag.

Ich würde mich auch riesig über euren Besuch auf InstagramFacebookPinterest oder Twitter freuen.

Und ganz im Sinne des Pinterest Workshops kommt hier noch der Pinterest Pin vom Zucker Peeling für euch.

 

Pin It on Pinterest

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FräuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!