Du möchtest diesen Beitrag teilen? Dann klick einfach auf einen der Buttons.

Maske gestalten

Man mag von dem Thema ‚Mund-Nasen-Schutz Maske‘ halten was man möchte, da diese Masken jedoch aktuell in vielen Alltagssituationen vorgeschrieben sind, habe ich mir gedacht, lasst uns das beste draus machen und habe ich dazu entschieden nicht einfach nur eine klassische genähte Maske zu tragen, sondern diese auch ein bisschen zu gestalten. Dies geht natürlich super einfach mit Textilstiften, aber auch mit dem Plotter ist das ‚Maske gestalten‘ super einfach und ihr bekommt schnell tolle Ergebnisse.

Dem regelmäßigen Waschen und Auskochen bedingt, ist das Werk nicht für die Ewigkeit. Ich finde diese Perspektive in zweierlei Hinsicht gar nicht so schlimm. Zum einen hoffe ich sehr, dass die Masken nicht ewig unseren Alltag begleiten und zum anderen kann man so immer mal wieder ein neues Motiv auf den Masken anbringen.

Maske gestalten

Meine Masken habe ich einfach selbst genäht. Hierfür findet ihr jede Menge Anleitungen online. Klickt euch mal bei YouTube, Pinterest und. Google durch oder bestellt euch einfach eine fertige Maske. Für das Gestalten mit dem Plotter ist nur wichtig, dass ihr die Maske bügeln könnt. Das Erhitzen ist jedoch ohnehin dringend notwendig, da die Maske ja auch ausgekocht werden muss.

Es sind jede Menge unterschiedliche Masken-Modelle möglich. Wichtig ist, dass euch die Maske gut passt. Je nachdem, ob eure Maske eine Naht in der Mitte hat oder seitlich aufgefaltet wird, variieren die Möglichkeiten euren Anspruch oder Motiv aufzubringen. Es ist aber bei jedem Abschnitt seine individuelle Note umzusetzen.

Für dieses Projekt habe ich euch mal wieder ein Video vorbeireitet, in dem ich euch alle Schritte zeige und ihr parallel zum Video euer Projekt erstellen könnt. Ein paar Schritte habe ich euch im Zeitraffer zusammengefasst. Falls ihr euren Plotter ganz neu habt und erstmal die ersten Schritte üben möchtet, dann klickt euch gerne mal in meinen Plotter Beitrag hier oder ihr möchtet auch bei der Plotterchallenge auf Instagram mitmachen, dann findet ihr hier eine Themenübersicht von allen Themen für 2020.

Schaut auch gerne auf meinem YouTube Kanal vorbei, dort gibt es weitere schöne Projekte mit dem Plotter, aber auch jede Menge andere Do It Yourself Anleitungen, mit denen ihr ganz einfach kreativ werden könnt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Maske gestalten benötigt ihr:

  • Stoff-Maske
  • Flex- oder Flockfolie
  • Plotter
  • Schnittmatte
  • Entgitterhaken oder Pinzetten
  • Bügeleisen oder Presse

Um nun eure Maske zu gestalten, geht ihr folgende Schritte durch:

1. Zunächst legt ihr euch euere Material zurecht und überlegt euch, welches Motiv ihr auf eurer Maske anbringen wollt. Hierbei könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen, ob witzigen Spruch, Logo oder einfach eine kleine Illustration, alles ist möglich. Wichtig ist, dass ihr darauf achtet, dass ihr eure Schrift spiegelt bevor ihr diese plottert.

2. Anschließend befestigt ihr eure Flex- oder Flockfolie auf eurer Schnittmatte und lasst die Folie durch euren Plotter laufen.

3. Nach dem Plotten schneidet ihr euch die Folie zurecht und bereitet das Engittern damit vor.

Maske gestalten Schritt 1
Maske gestalten Schritt 2
Maske gestalten Schritt 3

4. Mit einer Pinzette oder einem Entgitterhaken trennt ihr die Folie von der Schnittform.

Maske gestalten Schritt 4
Maske gestalten Schritt 5
Maske gestalten Schritt 6

5. Sobald euer Motiv entgittert ist, könnt ihr dieses auf eurer Maske platzieren und es anschließend mit einem Bügeleisen fixieren. Achtet darauf, dass ihr ohne Dampf bügelt!

6. Nun das Motiv nur noch abziehen und schon ist eure Maske fertig.

Maske gestalten Schritt 7
Maske gestalten Schritt 8
Maske gestalten Schritt 9
Du möchtest diesen Beitrag teilen? Dann klick einfach auf einen der Buttons.