Ihr braucht für dieses Osternest wirklich nicht viel!  Versprochen!

 
  • 200 g Cornflakes
  • 200 g Kuvertüre
  • Ostereier (am besten sind hier essbare)
  • Muffinform + Papierförmchen

Und hier die Schritt-für-Schritt Anleitung für das Osternest aus Schokolade: 

1. Als Erstes setzt ihr ein Wasserbad auf und dann hackt ihr die Kuvertüre, sodass sie schnell schmelzen kann.2. Ist das Wasser warm, aber nicht am Kochen, dann könnt ihr die gehackte Kuvertüre hinzufügen und mit einem Schaber gelegentlich rühren. In die Kuvertüre sollte kein Wasser kommen, da sie sonst unschöne helle Flecken bekommen kann.

3. Während dem Schmelzen der Kuvertüre gebt ihr eure Cornflakes in eine große Rührschüssel.

4. Ist die Kuvertüre komplett geschmolzen, stellt sie beiseite und lasst sie so um die 10 Minuten abkühlen.

5. Nun die kühlere aber immer noch flüssige Kuvertüre über die Cornflakes geben und alles mit einem Löffel gut vermengen.

6. Legt eure Muffinform mit den Papier Förmchen aus und fügt dann am besten mit zwei Teelöffeln etwas Cornflakes-Kuvertüre Mischung rein.

7. So baut ihr nun wie die kleine Piepmatze draußen jede Menge Nester für eure Ostereier.

8. Vor dem Verzehr sollte die Schokolade fest geworden sein. Falls das an der Luft nicht klappt, kurz in den Kühlschrank stellen.

Kleiner Tipp: Wer mag, kann das Nest noch durch Mandelstifte oder Cranberrys erweitern. Oder die dunkle Kuvertüre durch weiße Kuvertüre mit grüner Lebensmittelfarbe ersetzen. Ich habe zu dem Koksflocken grün eingefärbt und sie als Moos auf die Schokomasse gegeben.

Ich würde mich auch riesig über euren Besuch auf InstagramFacebookPinterest oder Twitter freuen.

Und hier noch der Pinterest Pin für die Osternester aus Schokolade für euch:

Bei den Links von Amazon handelt es sich um Affiliate Links. Bei einem Kauf über diesen Link bekomme ich eine kleine Provision. Keine Sorge, es wird für euch nicht teurer.

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FraeuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!