Häufig fallen uns Dinge die an sich ganz einfach sind irgendwie doch auch schwer. Das kleine Wörtchen ‚Danke‘ hat eine riesige Wirkung in sich, die aber so manchen überfordern kann.

Als Kind lernt man, wenn man etwas bekommen hat, sich zu bedanken. Damit versucht der Mensch ein Gleichgewicht zwischen Nehmen und Geben zu schaffen. Wir nehmen die Leistung, die Hilfe oder einen guten Rat von dem Gegenüber an und geben mit unserem ‚Danke‘ Anerkennung, Lob oder Dankbarkeit zurück.

Dieser Wunsch nach Gleichgewicht ist nicht bei jedem gleich ausgeprägt und so fällt es manchen Menschen schwer sich zu bedanken und andere bedanken sich so häufig, wie es nur geht. Gründe für jedes der beiden Verhalten gibt es viele, was ich euch aber in diesem Beitrag etwas näher bringen möchte ist, wie wichtig und toll es sein kann, sich zu bedanken.

Danke sagen - Fräulein Selbstgemacht

Vor einiger Zeit habe ich einen Beitrag über das Start-Up Cheerz geschrieben, von deren Produkten ich bereits in der ersten Sekunde angetan war. Diese Überzeugung habe ich offensichtlich gut mit euch teilen können, denn dank dem Bestellungen über den angebenden Gutscheincode hatte sich ein kleines Guthaben bei meinem Cheerz-Account angesammelt, für das ich mich bei euch bedanken wollte.

Da ich ja nicht jeden von euch kenne und auch nicht weiß, wer ihr alle seid, habe ich mich an den Teilnehmern vom letzten Gewinnspiel orientiert. Bei Cheerz habe ich so die Instagram-Accounts der Teilnehmer eingeben und mir ein paar Bilder ausgesucht, die mir besonders gut gefallen haben. Diese habe ich dann ausdrucken lassen und zusammen mit einer kleinen Notiz in feine rosafarbene Briefumschläge gelegt.

Für so einen Dankes Brief benötigt ihr Folgendes:

  • Fotos
  • Brief
  • Briefumschlag
  • evtl. Stempel, Washi-Tape

Danke sagen - Fräulein Selbstgemacht

Schritt-für-Schritt Anleitung:

1. Sucht euch ein paar schöne Fotos zusammen, mit denen ihr eurem Gegenüber Danke sagen wollt. Anstatt der Fotos könnt ihr euch ein kleines Kompliment oder einfach einen netten oder lustigen Spruch aufschreiben oder ausdrucken.

2. Nun ist wichtig, dass ihr in eurem Brief schreibt, dass ihr euch bedanken wollt. Ob ihr euch direkt für eine Tat bedankt oder ganz allgemein einfach mal wieder Danke sagen wollt ist in beiden Fällen toll, denn meist rechnet der andere nicht mit einem Danke und wird sich riesig freuen.

3. Das Foto, Kompliment oder den Spruch steckt ihr zusammen mit dem Dankes-Zettel in den Briefumschlag und je nach dem, wie kreativ ihr werden wollt, könnt ihr nun noch stempeln, malen oder mit Washitape ein paar hübsche Streifen auf den Briefumschlag setzen.

4. Adresse drauf und ab in den Postkasten damit. Nun heißt es abwarten und Tee trinken, bis die Post es geschafft hat den Brief von A nach B zu bringen. Dies kann machmal echt lange dauern, nicht die Geduld verlieren.

Natürlich könnt ihr auch einfach so in eurem Alltag euch bei dem Busfahrer, dem Bäcker, der besten Freundin oder dem Personal im Supermarkt bedanken. Ihr werdet erstaunt sein, wie sehr man sich über ein kleines Danke freut und wie viel Freude es einem selbst bereitet sich zu bedanken.

Anne von dem Blog Hafenmädchen hat vor Kurzem einen schönen Beitrag über Komplimente und Dankbarkeit geschrieben, in dem ein kreatives Komplimente Glas entstanden ist, welches ich euch sehr ans Herz legen möchte. Außerdem hat Rebekka von Rheinherztelbe einen genialen Vorsatz für 2016 – jeden Monat mindestens 1 Postkarte schreiben.

Beide zeigen auf diese ganz unterschiedlichen Weisen Dankbarkeit, Aufmerksamkeit und bereiten anderen Menschen eine Freude. Und damit ich euch hoffentlich auch noch eine kleine Freude bereiten kann habe ich mich erneut in Kontakt mit Cheerz gesetzt und freue mich einem von euch 20 Polaroid-Abzüge schenken zu dürfen. Schreibt dafür einfach einen kleinen Kommentar, in welchem Moment sich zuletzt jemand bei euch bedankt hat. Ihr dürft auch ruhig mehrere Situationen aufschreiben und wenn ihr euch daran nicht mehr erinnert, lese ich mir auch gerne durch, wem ihr gerne Danke sagen würdet.

Als kleines Extra habe ich noch 4 Dankes-Karten entworfen, die ihr euch hier einfach herunterladen und ausdrucken könnt. Etwas dickeres Papier macht die Haptik noch schöner. PDF: Danke Sagen – Fräulein Selbstgemacht

Und weiterhin gilt: Für alle, die nicht gewinnen, aber trotzdem gerne etwas geschenkt haben möchten, gebt bei eurer Bestellung bei Cheerz den Gutscheincode = HAN26D an. Mit dem Code spart ihr bei eurer Bestellung 5 €. Ich erhalte für meine nächste Bestellung ebenfalls einen 5 € Gutschein und kann euch so schon ganz bald wieder so ein tolles Do It Yourself zeigen.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 7.2.2016. Hier findet ihr die ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Danke sagen - Fräulein Selbstgemacht

Danke sagen - Fräulein Selbstgemacht

Danke sagen - Fräulein Selbstgemacht

Danke sagen - Fräulein Selbstgemacht

Danke sagen - Fräulein Selbstgemacht

Pin It on Pinterest

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FräuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!