Macht es euch gemütlich…

Es ist jetzt so ziemlich genau fünf Wochen her, dass ihr hier den letzten Beitrag von mir lesen konntet. Grund für diese nicht ganz freiwillige Pause war meine Bachelorarbeit. Denn durch unseren doch relativ spontanen Umzug wurde der Berg an Artikeln und Ausarbeitungen die es zu lesen, analysieren und synthetiseren galt, entgegen meiner persönlichen Erwartung nur minimal kleiner.

So habe ich nun die letzten zwei und gleichzeitig die ersten zwei Wochen in der neuen Wohnung an unserem neuen Esstisch verbracht. Morgens vor der Arbeit hab ich mich immer wieder in Schlafsachen mit dem Laptop und einem Haufen DinA4 Zettel an den Tisch geschleppt und meine 30 Seiten gefüllt.

Mit großer Erleichterung fand vorletzten Freitag die Abgabe der Bachelorarbeit statt und nun habe ich endlich jede Menge Zeit um die Wohnung gemütlich zu machen. Um auch euch schon ganz bald ein paar Einblicke in unsere vier Wände zu gewähren.

Herbstkuchen mit Blattmotiv

Das einzige was mir im Moment sehr fehlt, …

dass sind diese goldenen Herbsttage. Hamburg ist dieses Jahr deutlich mehr grau als gold und auch die Sonne hat nicht so wirklich Lust sich blicken zu lassen. Höchste Zeit also, sich drinnen ein bisschen goldenen Herbst zu machen und den habe ich gemeinsam mit meiner Schwester Harriet (www.FraeuleinAnker.de) in Form eines hübschen Kastenkuchens in unser Wohnzimmer gezaubert.

Falls ihr euch gerne mal ein paar schöne Impressionen aus Hamburg oder jede Menge Reisetipps angucken möchtet, schaut gerne auf ihrem Instagram-Kanal vorbei. Auch die wunderbaren Bilder für den heutigen Beitrag hat sie für mich gemacht! Danke Danke Danke! 

Herbstkuchen mit Blattmotiv

Und weil ihr jetzt wahrscheinlich denkt, wann kommt denn endlich das Rezept für diesen herbstlichen Kuchen – Ich habe mich von Vera’s Blog Nicest Things inspirieren lassen und einfach mal ihr Rezept nachgebacken. Vielen lieben Dank Vera, für so ein köstliches Rezept! Yummy.

Herbstlicher Zimt-Schokoladen-Blatt-Kuchen
Zutaten
  1. 100 g weiche Butter
  2. 100 g Zucker
  3. 3 Eier
  4. 1 Apfel
  5. 250 ml Milch
  6. 500 g Mehl
  7. 1 gestrichener EL Backpulver
  8. 1 TL Trockenhefe
  9. 1 Prise Salz
  10. 2 EL Zimtpulver
  11. 3 gehäufte EL Kakaopulver
Schritt-für-Schritt
  1. In einer großen Rührschüssel die Butter zusammen mit dem Zucker schaumig rühren und die Eier auf höchster Stufe unterschlagen. Anschließend den Apfel waschen und fein reiben und zusammen mit der Milch in die Rührschüssel geben und verrühren.
  2. In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver, Trockenhefe und Salz mischen und nach und nach in die große Rührschüssel geben. Nun den Teig abgedeckt 30 Minuten gehen lassen. Dann den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Kastenform einfetten.
  3. Den Teig in 2 Teile trennen und unter die eine Hälfte Zimt und Kakao rühren. Den dunklen Teig in die Springform füllen und für 35 Minuten backen.
  4. Den fertigen dunkeln Kuchen auskühlen lassen, aus der Form lösen und mit Hilfe eines Keksausstechers das gewünschte Motiv aus dem Kuchen herauslösen.
  5. Die Backform wieder auswaschen und erneut einfetten. Die ausgestochenen Motive nun in die Backform stellen und aneinanderdrücken. Falls die Anzahl der ausgestochenen Motive nicht reichen sollte, könnt ihr ans Ende auch ein paar Bruchstücke quetschen.
  6. Den hellen Teig nun rechts und links neben die Motive gießen, hierbei gleichmäßig vorgehen und am Ende mit der Form auf die Arbeitsfläche klopfen, damit alle Luftblasen verschwinden.
  7. Den Kuchen nun erneut für 40 Minuten bei 200 Grad in den Backofen geben und im Anschluss nach Lust und Laune dekorieren.
Fräulein Selbstgemacht http://fraeuleinselbstgemacht.de/
 schritt-fuer-schritt-herbstkuchen

Mit diesem wunderbaren Rezept wünsche ich euch noch einen tollen Restsonntag und einen ganz wunderbaren Herbst! Auf den nächsten Beitrag müsst ihr nicht wieder fünf Wochen warten. 🙂 

Versprochen!

Herbstkuchen mit Blattmotiv

Herbstkuchen mit Blattmotiv

Herbstkuchen mit Blattmotiv

Herbstkuchen mit Blattmotiv

Herbstkuchen mit Blattmotiv

 

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FräuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!

Pin It on Pinterest