Und weiter geht die Valentinstagswoche mit einem herzhaften und herzigen Rezept, das ebenfalls ganz unter dem Motto steht ‚Liebe geht durch den Magen‘. Diese einfachen und dennoch bezaubernden Pizzaherzen habe ich vor einem Jahr in der Küchenzauber entdeckt.

An sich geht ihr wie bei jeder Pizza vor. Erst wird der Teig zubereitet und anschließend Tomatensauce und der Belag auf dem Teig verteilt, das Besondere ist die Form der Pizza. Damit jeder die Pizza nach seinem Geschmack belegen kann, gibt es viele kleine Pizzaherzen. Meine Pizzaherzen habe ich mit einem extra großen herzförmigen Keksausstecher ausgestochen, ihr könnt die Herzen aber auch frei Hand mit einem Messer aus dem Teig ausschneiden.

Pizzaherzen zum Valentinstag von Fräulein Selbstgemacht

Habt ihr euch auch schon gefragt, warum wir eigentlich ein Herz als Symbol für den Valentinstag beziehungsweise die Liebe benutzen? Nach einer kleinen eher geschichtlichen Recherche kann ich euch sagen, mit dem Herz ist keine vereinfachte Abbildung unseres menschlichen Herzens gemeint. In der Antike galten das Efeu- beziehungsweise Feigenblatt als Symbol der Liebe. Schon damals verbund man die Farbe rot mit Leidenschaft und Zuneigung. Erst mit dem Mittelalter vereinfachte man das Feigenblatt zu einem roten Herz.

Für die Pizzaherzen braucht ihr Folgendes:

  • 330 g Mehl
  • 175 ml warmes Wasser
  • 1/2 Hefewürfel
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • etwas Tomatensauce
  • Tomaten
  • geriebenen Käse
  • Basilikum

Schritt-für-Schritt Anleitung:

1. Für den Pizzateig verrührt ihr die Hefe mit dem warmen Wasser in einer Rührschüssel. Nach ein paar Minuten gebt ihr das Salz, das Mehl und die 3 Esslöffel Olivenöl hinzu. Nun mit den Knethaken den Teig mindestens 5 Minuten ordentlich durch kneten.

2. Wenn der Teig glatt ist und sich ‚um die Knethaken wickelt‘, könnt ihr ihn in die Rührschüssel legen und mit einem Küchentuch abgedeckt für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Sobald sich das Volumen vom Teig deutlich vergrößert hat (ca. nach einer Stunde), könnt ihr diesen auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Alternativ könnt ihr natürlich auch fertigen Pizzateig benutzen. Mit Hilfe eines Keksausstechers in Herzform oder frei Hand, schneidet ihr nun Herzen aus dem Teig. Den Backofen heizt ihr auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor.

4. Die Teigherzen werden anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und mit Tomatensauce, Oregano, Käse und etwas Tomaten belegt.

5. Nun nur noch für 13 Minuten in den Backofen schieben und anschließend heiß servieren.

Rezept als PDF: Pizzaherzen – Fräulein Selbstgemacht

Diese herzhafte Variante kommt vor allem bei den Männern besonders gut an und ist nicht nur für den Valentinstag eine super Idee.

Pizzaherzen zum Valentinstag von Fräulein Selbstgemacht

Pizzaherzen zum Valentinstag von Fräulein Selbstgemacht

Pizzaherzen zum Valentinstag von Fräulein Selbstgemacht

Pizzaherzen zum Valentinstag von Fräulein Selbstgemacht

Pizzaherzen zum Valentinstag von Fräulein Selbstgemacht

Pin It on Pinterest

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FräuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!