PLOTTER ZUBEHÖR

Zu eurem Plotter benötigt ihr eine Schneidematte. Auf dieser befestigt ihr dann die Folien, die der Hobbyplotter für euch schneiden soll. Mit der Zeit kann eure Schneidematte leichte Gebrauchsspuren haben, dies ist nicht weiter schlimm. Sollte sie irgendwann nicht mehr kleben, gibt es die Möglichkeit mit nicht permanentem Sprühkleber etwas nachzuhelfen. Ich würde ich euch jedoch empfehlen, eine neue Schneidematte zu kaufen, da der Sprühkleber eventuell nicht mit den Folien harmoniert.

Als Ergänzung zu eurem automatischen Messer könnt ihr in die zweite Halterung eures Hobbyplotters eine sogenannte Ratschenklinge einsetzen. Diese wird manuell auf ihre Schnitttiefe eingestellt. Anleitungen zum Einstellen der Ratschenklinge findet ihr jede Menge auf YouTube.

Zudem braucht ihr noch eine Schere, um die Folien auf die richtige Größe zuschneiden.

Für das sogenannte Entgittern, das Ablösen der überflüssigen Folie, benötigt ihr einen Entgitterhaken oder eine Pinzette. Ich habe mir gleich am Anfang ein Set mit 12 Pinzetten (dieses findest du etwas weiter unten) gekauft. Die Pinzetten sind deutlich besser, als die Anfänger Sets von Silhouette, weil sie deutlich spitzer zu laufen und so auch Millimeter kleine Teile entfernt werden können. 

Ein breites Lineal ist zum einen praktisch, damit ihr die Größe der möglichen Fläche abmessen könnt, aber ihr auch als Rakel benutzen um eure Folien glatt oder anzustreichen. 

 

Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API