Dieser Beitrag enthält Werbung für den Verband der deutschen Fruchtsaft (VdF).

Hände hoch, wer Glühwein und Kinderpunsch fertig kauft! Bis zu diesem Rezept gehörte ich definitiv zu dieser Kategorie. Zusammen mit dem Verband der deutschen Fruchtsaftindustrie (VdF) habe ich ein köstliches Rezept entwickelt, für einen alkoholfreien Apfel-Kirsch Punsch, der nicht zu süß, aber lecker würzig und fruchtig schmeckt!

 

Cheers ihr Lieben!

kinderpunsch_glühwein_alkoholfrei_selber_machen-11

Für den Fruchtpunsch, Kinderpunsch oder einfach alkoholfreien Glühwein benötigt ihr:

  • 500 ml Früchtetee
  • 500 ml Apfelsaft
  • 500 ml Kirschsaft
  • 2 Stangen Zimt
  • 2 Anissterne
  • 1 Bio-Orange (in Scheiben)
  • 1 Bio-Apfel (in Scheiben)
  • je nach Süße noch etwas Kluntjes

Und hier ein kleines Mini-Video für euch:

Und so kocht ihr euren alkoholfreien Glühwein:

1. Zunächst kocht ihr euren Früchtetee, schneidet den Apfel und die Orangen in Scheiben und stellt euch die weiteren Gewürze bereit. 

2. Dann gebt ihr die Zutaten in einen Kochtopf und erhitzt das ganze auf niedrigster Stufe, so können die Gewürze ihren vollen Geschmack entfalten. Achtet darauf, dass euer Glühwein nicht anfangt zu kochen. 

kinderpunsch_glühwein_alkoholfrei_selber_machen-10
kinderpunsch_glühwein_alkoholfrei_selber_machen-14

3. Sobald die Küche nach gewürztem Glühwein duftet, nach ca. 10 Minuten, könnt ihr euren Glühwein von der Herdplatte nehmen und die Flüssigkeit durch ein Sieb geben.

4. Anschließend könnt ihr den Punsch heiß genießen. Perfekt schmeckt er auch zu ein paar Weihnachtskeksen.

kinderpunsch_glühwein_alkoholfrei_selber_machen-18

Wie steht ihr zum Thema Fruchtsaft?

Ich bin ein großer Fan von jeglichen Fruchtsäften, ob pur oder als Schorle gehören sie für mich gut gekühlt zum Sommer und in Form von Punsch auch gerne heiß in den Winter. Und wusstet ihr, dass es nirgendwo auf der Welt so viele Fruchtsafthersteller gibt wie in Deutschland? Wir haben hier etwas unter 350 Fruchtsafthersteller! Faszinierend! Und da liegt es wohl nicht weit entfernt, dass wir Deutschen mit 33 Liter Fruchtsaft und -nektar pro Kopf und pro Jahr den obersten Platz belegen. Hinter uns finden sich die Norweger mit 27 Liter, die Holländer mit 24 Liter und die USA mit 22 Liter. 

 

Saft, Nektar oder Schorle – Wo ist eigentlich der Unterschied?

Mit 100 % Fruchtgehalt bekommen wir beim Fruchtsaft den größten Fruchtanteil! Farb- und Konservierungsstoffe sowie zusätzlichen Zucker findet man im Fruchtsaft nicht. 

Um einen Fruchtnektar handelt es sich meist dann, wenn es pur nicht optimal zu genießen ist. Dies kann an einem hohen Säuregehalt wie zum Beispiel bei Sauerkirsche, Johannisbeere oder Rhabarber liegen. Je nach Frucht enthält der Fruchtnektar 25 bis 50% Fruchtsaft sowie Wasser und Zucker oder Honig.

Fruchtsaftschorlen werden die Mischungen von Fruchtsaft und Wasser bezeichnet. Meine Liebste sind die Maracuja- und Rhabarberschorlen!

Falls ihr über diese Infos hinaus noch Fragen zum Thema Fruchtsaft habt, dann lasst es mich sehr gerne in den Kommentaren wissen! 

kinderpunsch_glühwein_alkoholfrei_selber_machen-25

Und nun wünsche ich euch eine wunderbare Weihnachtszeit mit diesem köstlichen alkoholfreien Glühwein Rezept! Lasst ihn euch schmecken!

kinderpunsch_glühwein_alkoholfrei_selber_machen-32
kinderpunsch_glühwein_alkoholfrei_selber_machen-40

Ich würde mich auch riesig über euren Besuch auf InstagramFacebookPinterest oder Twitter freuen.

Und hier noch der Pinterest Pin für den Glühwein für euch:

kinderpunsch_glühwein_alkoholfrei_rezept
Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FraeuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!