Dieser Beitrag enthält Werbung für die Kampagne #WeilJederEineFamilieBraucht von SOS-Kinderdorf e.V.

Heute ist Weltfamlilentag und ich finde, dass wir uns an diesem Tag alle einmal Gedanken machen sollten, was Familie eigentlich für uns bedeutet und wie wir Familie leben.

Familie ist für jeden etwas anderes und heute möchte ich euch einmal erzählen, was Familie für mich bedeutet. Ich könnte nun ganz einfach sagen, dass meine Familie aus meiner Mama, meinem Papa und meiner Schwester besteht, aber ich finde ganz so einfach und klar lässt sich das nie sagen.

holz-haus-diy-famile-4195

Nicht viele von euch wissen, dass ich etwa sechs Jahre ein Internat besucht habe. Das Leben im Internat findet meist etwas anders statt, als die meisten es von ihrer Schulzeit kennen. Ein Leben mit jemanden den man eigentlich nicht so wirklich kennt, zusammen in einem Doppelzimmer, das ist für die allermeisten, so auch für mich, eine Herausforderung gewesen. Mama und Papa eher in der Ferne zu haben, also sie nach jedem Schulschluss beim Mittagessen zu sehen ist ein etwas anderes Leben nichts desto trotz, hat jeder auch im Internat eine Familie. Ein fester Bestandteil von jedem Tag im Internat ist die Internatsfamilie. Jeder Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück im Speisesaal, zum Mittagessen und auch zum Abendessen trifft man sich in seiner Internatsfamilie zusammen und tauscht sich über den Tag aus. So eine Internatsfamilie besteht meist aus 4-8 Schülern und Schülerinnen und einem Lehrerehepaar oder einem Lehrer bzw. einer Lehrerin. Natürlich sind das nicht die ‚eigenen‘ Eltern, aber durch das gemeinsame Leben und die Sicherheit, die einem so eine Internatsfamilie im Alltag gibt, hat man auch weit von zu Hause entfernt eine richtige Familie um sich.

So habe ich in meiner Internatszeit wohl das etwas andere Familienleben kennengelernt und auch heute mehrere Jahre nach meinem Abitur habe ich eine viel größere Familie, als man eine Eltern + Kind Familie bezeichnet. Auch bei meiner Arbeit haben wir ein sehr familiäres Verhältnis untereinander. Wir essen gemeinsam Mittag, feiern Geburtstage im Büro und wachsen immer weiter zusammen. Ich würde mich selbst wohl als harmoniebedürftig bezeichnen und unter anderem deswegen, bin ich sehr dankbar, dass ich in meiner Familie, in welcher Konstellation man die Familie nun als Familie bezeichnet, so ziemlich immer einen extrem hohen Grad an Harmonie habe.

Dass es nicht jedem so geht und vielleicht auch nicht gehen kann, ist mir bewusst und ich bin sehr dankbar, dass vor ein paar Wochen die Kinderhilfsorganisation SOS-Kinderdorf mit der #WeilJederEineFamilieBraucht Kampagne auf mich zugekommen ist. Heute zum Welt Familientag sollten wir uns alle ein bisschen Zeit nehmen und einmal darüber nachdenken, was Familie eigentlich für uns bedeutet und wie es anderen Menschen mit dem Thema Familie geht und wie man gerade die, die in wirklich jungem Alter auf einen starken Zusammenhalt in Form von einer Familien unterstützen kann.

„Jedes Kind soll in einer Familie aufwachsen – geliebt, beachtet, gefördert und behütet.“

Dieses Zitat stammt von Herrmann Gmeiner, dem Gründer von SOS Kinderdorf. Als er vor knapp 70 Jahren das erste SOS-Kinderdorf gegründet hat, war ihm wahrscheinlich gar nicht bewusst, wie vielen Kindern er durch seine Idee eine Familie ermöglichen wird. Zu der Familie tragen die vier Säulen: die Mutter, die Geschwister, das Haus und das Dorf bei, sodass aus jedem Kind ein lebensfroher, selbstständiger und verantwortungsvoller Menschen heranwachsen kann. Mittlerweile setzt die Organisation weltweit in über 130 Ländern für Kinder und deren Rechte ein.

Heute am internationalen Tag der Familie sollten wir getreu den Worten #WeilJederEineFamilieBraucht darüber nachdenken, was für uns Familie bedeutet und was vielleicht auch für Kinder bedeutet, keine Familie zu haben und wie wichtig es ist, dass es Menschen gibt, die diesen Kindern ein Leben in einer Familie ermöglichen.

Ein Haus ist für mich genau das richtige Symbol für Familie und deswegen gibt es heute auch ein feines Holz Haus DIY mit Handlettering. In der Schritt für Schritt Anleitung erkläre ich euch, worauf ihr beim Bemalen von Holz mit einem Lettering achten solltet. Die fertigen Häuser stehen bei mir nun seit ein paar Tagen auf der Fensterbank und erinnern mich bei jedem Blick daran, dass ich unglaublich dankbar dafür bin, dass ich eine so tolle Familie habe und das wir viel mehr dafür tun sollten, dass jeder Rückhalt und Support durch eine Familie hat, die hinter ihm steht.

Hier kommt die Video Version vom heutigen Holz Haus DIY für euch!

Und das braucht ihr für euer Holz Haus mit Lettering:

  • Holz Häuser
  • Bleistift
  • Mattlack Marker
  • Pinsel
  • Acrylfarbe

Und so geht es:

1. Überlegt euch als erstes einen passenden Schriftzug den ihr auf euer Holz Haus übertragen wollt.

2. Anschließend malt ihr euch den Schriftzug mit einem Bleistift vor. Hierbei solltet ihr nicht zu stark aufdrücken, damit ihr den Bleistift später wieder ganz einfach weg radieren könnt.

 

holz-haus-diy-famile-4117
holz-haus-diy-famile-4118
holz-haus-diy-famile-4123

3. Nun malt ihr das Lettering nach. Hierbei solltet ihr darauf achten, dass ihr einen Marker benutzt, der auch für Holz geeignet ist. Zum Beispiel einen Mattlack Marker, dieser ist besonders für saugende Oberflächen, wie zum Beispiel Holz geeignet.

4. Als besonderen Hingucker habe ich meine kleinen Häuser noch mit einem rosafarbenen Dach verseht und schon sind meine Häuser fertig.

holz-haus-diy-famile-4194

Habt ihr Lust mit eurer Familie gemeinsam kreativ zu werden? Dann springt doch einmal rüber zu meinem Instagram Kanal, denn dort könnt ihr noch bis zum 22. Mai ein Kreativset gewinnen.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an alle Menschen, die anderen helfen, eine Familie zu haben!

holz-haus-diy-famile-4133

Ich würde mich auch riesig über euren Besuch auf InstagramFacebookPinterest oder Twitter freuen.

Bei den Links von Amazon handelt es sich um Affiliate Links. Bei einem Kauf über diesen Link bekomme ich eine kleine Provision. Keine Sorge, es wird für euch nicht teurer.

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FraeuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!