p

Über die Pflanze

Die gefleckte Efeutute oder auch Scindapsus pictus gehört nicht wie man vermutlich annehmen würde zu der Familie der Epipremnum.

Ableger

Die gefleckte Efeutute bekommt zwischen den einzelnen Blättern mögliche Schnittstellen, welche in der Regel auch Luftwurzeln entwickeln. Ableger könnt ihr in der Regel mit ca. 3 Blättern machen. Nach dem Schnitt die Schnittstelle etwas trocknen lassen, damit kein Schimmel entsteht und dann den Steckling in etwas Wasser stellen, bis sich Wurzeln entwickeln. Anschließend könnt ihr den Steckling in Anzucht-Erde pflanzen. Besonders buschige Pflanzen bekommt man, wenn man mehrere Ableger in einen Topf pflanzt-

Standort

Die gefleckte Efeutute mag gerne eine hohe Luftfeuchtigkeit, sowie einen hellen bis halbschattigen Standort. Direkte Sonne vermeiden, da sonst schnell braune Brandflecken auf den Blättern entstehen können.

Wasser & Nährstoffe

Die gefleckte Efeutute freut sich in den Sommermonaten alle zwei Wochen über ein bisschen Dünger. Sie verzeiht es einem auch, wenn sie mal etwas trockener wird, jedoch sollte sie nicht über einen längerne Zeitraum komplett austrocknen. Gerade im Sommer freut sich die gefleckte Efeutute auch über Wasser aus der Sprühflasche.

Wie bei den meisten Pflanzen gilt, nasse Füße sollten vermieden werden. 

 

pflanzenbilder_pflanzenkatalog-efeutute_gefleckt_scindapsus-1
pflanzenbilder_pflanzenkatalog-efeutute_gefleckt_scindapsus-1
pflanzenbilder_pflanzenkatalog-efeutute_gefleckt_scindapsus-1
Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FraeuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!