Die liebe Isabell von bakingandmore.com hat zum Schnecken-Event aufgerufen. Damit meint Sie natürlich nicht die kleinen schmierigen Schnecken von draußen, sondern die leckeren, frisch gebackenen Blätter- und Hefeteig Schnecken, die man so wunderbar variieren kann, ganz wie man möchte.

In Hamburg ist die vermutlich am häufigsten gegessene Schnecke ganz klar die Zimtschnecke, aber nicht als Zimtschnecke, sondern als Franzbrötchen bekannt. Franzbrötchen sind ein Hamburger Klassiker, den jeder unbedingt mal gegessen haben sollte.

Deswegen gibt es von mir diese wunderbaren Zimtschnecken alias Franzbrötchen. Für’s richtige Franzbrötchen, nehmt ihr euch in Schritt 6 einen Holzstiel und drückt den Teig damit in der Mitte platt.

Leckere Zimtschnecken - Rezept von Fräulein Selbstgemacht

Für die Zimtschnecken braucht ihr Folgendes:

  • 250 ml warme Milch
  • 75 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 500 g Mehl
  • 1 Tl Zimt
  • 130 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 1 Prise Kardamom

Schritt-für-Schritt Anleitung:

1. Als Erstes erhitzt ihr die Milch in einem Kochtopf, bis sie warm ist, dann gebt ihr die Butter hinzu und nehmt den Topf von der Platte. In einer Rührschüssel vermengt ihr das Ei zusammen mit dem Zucker. Die Milch-Butter Mischung in die Rührschüssel geben und anschließend die Hefe hinein bröseln.

2. Rührt so lange weiter, bis die Hefe sich komplett aufgelöst hat. Nun nach und nach das Mehl zusammen mit dem Zimt unterrühren.

3. Sobald ein glatter Teig entstanden ist, könnt ihr aufhören zu rühren und die Rührschüssel für eine Stunde mit einem Küchentuch abgedeckt an einen warmen Ort stellen.

4. Während der Teig aufgeht, können wir uns um die Füllung kümmern. Hierzu vermengt ihr Butter, Zucker, Zimt und Kardamom miteinander, bis eine weiche Creme entsteht.

5. Nach der Stunde sollte der Teig sich ungefähr verdoppelt haben. Nun bemehlt ihr eure Arbeitsfläche und rollt den Teig ca. 0,5 – 1 cm dick, möglichst rechteckig, aus. Auf dem Teig verteilt ihr eure Zimt-Butter Creme und schneidet den Teig mit einem Messer in 2 – 3 cm dicke Streifen.

6. Die Streifen zu Schnecken aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Die Schnecken ein bisschen platt drücken und dann noch mal abgedeckt für 20 Minuten gehen lassen.

7. Bei 190 Grad müssen die Zimtschnecken für 22 Minuten backen. Nach dem Backen werden die Zimtschnecken schnell mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt, so bleiben sie länger saftig.

Rezept als PDF: Zimtschnecken – Fräulein Selbstgemacht

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Backen und guckt gerne mal bei Bakingandmore vorbei, hier findet ihr jede Menge außergewöhnliche Schnecken-Rezepte.

Leckere Zimtschnecken - Rezept von Fräulein Selbstgemacht

Leckere Zimtschnecken - Rezept von Fräulein Selbstgemacht

Leckere Zimtschnecken - Rezept von Fräulein Selbstgemacht

Leckere Zimtschnecken - Rezept von Fräulein Selbstgemacht

Leckere Zimtschnecken - Rezept von Fräulein Selbstgemacht

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Fräulein Selbstgemacht's Newsletter!

Damit du auch in Zukunft immer über alle Neuigkeiten auf FräuleinSelbstgemacht.de informiert bist, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!

Pin It on Pinterest