Du möchtest diesen Beitrag teilen? Dann klick einfach auf einen der Buttons.

Bei uns auf dem Wochenmarkt gibt es immer ganz viele Äpfel in einem Beutel für nur 1 €, meistens haben die Äpfel kleine Macken, das stört mich aber nicht! Nachdem wir aber über die Woche nicht alle Äpfel geschafft haben, habe ich mir überlegt einen leckeren Apfelkuchen zu backen. Den kann man ganz wunderbar in die kleinen Schachteln, die ich euch auf den letzten Bildern zeige, einpacken und mit nehmen oder verschenken.

Der Apfelkuchen soll so ein bisschen aussehen wie eine Blume, vor dem Backen sah man das auch noch deutlicher.

Für diesen saftigen Apfelkuchen braucht ihr Folgendes:

  • 4 Äpfel
  • 140 g zimmerwarme Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL Milch

Schritt-für-Schritt Anleitung:
1. Als Erstes heizt ihr euren Backofen auf 180 ° Celsius vor und legt den Boden eurer Springform mit Backpapier aus. Den Rand fettet ihr dann noch mit einem Teil der Butter ein.

2. Dann müsst ihr die Butter mit dem Zucker zusammen schaumig rühren und nach und nach die Eier unterschlagen. Sobald das alles eine Masse ist, könnt ihr die Milch hinzufügen.

3. In einer weiteren Schale mischt ihr Mehl und Backpulver. Jetzt könnt ihr die Mehl-Backpulver Mischung unter den restlichen Teig rühren.

4. Nun schält ihr eure Äpfel und schneidet sie in dünne Spalten. Fügt den Teig in die Springform und legt die Apfelspalten in der gewünschten Form in euren Teig.

5. Ab damit für 45 Minuten in den Backofen und nach der Zeit mit der Stäbchenprobe prüfen, ob der Teig schon durch ist.

Bei mir gibt es noch etwas Puderzucker und ein Minzblatt oben drauf, euch wünsche ich ganz viel Spaß beim Backen! Und wer wie ich ein Stück Apfelkuchen verschenken möchte, kann mal gucken, ob dieses Buch auch etwas für ihn ist. Die Faltanleitung findet ihr auch online auf der Download-Seite von GU.

Ich würde mich auch riesig über euren Besuch auf InstagramFacebookPinterest oder Twitter freuen.

Und hier noch der Pinterest Pin für diesen super saftigen Apfelkuchen für euch:
Du möchtest diesen Beitrag teilen? Dann klick einfach auf einen der Buttons.

Cookies Akzeptieren

Auswahl treffen

Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Individuelle Datenschutzeinstellungen