Du möchtest diesen Beitrag teilen? Dann klick einfach auf einen der Buttons.

Wer hat Lust auf super leckere und saftige Rüblikuchen? Für die Variante im Glas, habe ich bereits vor einiger Zeit dieses Rezept mit euch geteilt. Heute geht es an kleine Mini-Kasten-Küchlein mit einem lecker, frischem Limetten Frosting. Die kleinen Karottenkuchen mit Frischkäsecreme sind perfekt für euren Osterbrunch oder als kleines Mitbringsel zu Ostern.

Karottkenkuchen gehören genau wie Eierlikör und der klassische Hefezopf wohl zur Osterzeit dazu. Mit den kleinen Marzipan-Möhren verkleidet sich auch der Rüblikuchen im Österlichen Gewand. Als frische Komponente zum saftigen Rüblikuchen habe ich das Frischkäsefrosting mit Limette angerührt. Ihr könnt auch über die fertig gebackenen Karottenkuchen noch etwas Limettenschale reiben. Achtet darauf, dass ihr dafür nur Bio-Limetten verwendet und wascht die Schale vorher heiß ab.

Diese Zutaten braucht ihr für saftige Mini Rüblikuchen:

  • 1 geschälte Karotte
  • 100 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1 Ei
  • 75 g brauner Zucker
  • 60 ml Sonnenblumenöl
  • 50 g Walnüsse
  • etwas Salz

 

Topping:

  • 50 g Zucker
  • 2 EL Limettensaft
  • 100 g Frischkäse

Für meine kleinen Möhrenkuchen habe ich eine extra kleine Kastenform. Für mich ist das besonders praktisch, weil man die vielen kleinen Kuchen leicht verschenken kann und diese sich auch ohne Frosting super zum Einfrieren eignen, falls man den Kuchen doch mal nicht geschafft hat auf zu essen. 

 

So werden die Rüblikuchen zubereitet:

1. Heizt euren Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor.

2. Anschließend nehmt ihr euch eine Raspel und die Möhre und raspelt diese sehr fein. Stellt die geriebene Möhre bei Seite.

3. In einer großen Rührschüssel verrührt ihr das Ei zusammen mit dem braunen Zucker bis die Masse cremig ist, hebt die geraspelte Karotte unter.

4. Nun das Sonnenblumenöl hinzugeben. In einer weiteren Schüssel siebt ihr Backpulver, Zimt und Mehl, verrührt die Zutaten und hebt sie unter die feuchten Zutaten in der anderen Rührschüssel.

5. Zum Schluss noch die Walnusskerne unterheben und schon könnt ihr euren Teig in die einfettete Mini-Kastenform geben. Für das Frostig verrührt ihr den Frischkäse zusammen mit dem Puderzucker und dem Limettensaft bis eine cremige Masse entsteht. Anschließend einfach kalt stellen, bis der Teig fertig gebacken ist.

6. Im Backofen brauchen die Rüblikuchen ungefähr 20 – 25 Minuten. Nach dem Backen lasst ihr sie gut auskühlen und bestreicht sie dann mit etwas Frosting. Wer mag, legt noch eine Marzipan-Karotte auf die Frischkäsecreme und reibt etwas Limettenschale über die weiße Creme.

 

Ich würde mich auch riesig über euren Besuch auf InstagramFacebookPinterest oder Twitter freuen.

Und hier noch der Pinterest Pin für die leckeren Mini Rüblikuchen für euch:
Du möchtest diesen Beitrag teilen? Dann klick einfach auf einen der Buttons.

Letzte Aktualisierung am 9.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API