Du möchtest diesen Beitrag teilen? Dann klick einfach auf einen der Buttons.

Watermelon Peperomia – Pflege und Ableger

Ihr seid auf der Suche nach Pflegetipps für eure Watermelon Peperomia oder möchtet diese gerne vermehren wisst aber noch nicht wie das funktioniert? Bei diesen Fragen bin ich euch sehr gerne behilflichen und werde versuchen euch mein gesamtes Wissen über diese wunderschöne Pflanze hier zusammen zufassen. Für die Pilea Peperomioides  habe ich euch schon vor einiger Zeit einen solchen Beitrag erstellt. Die Pilea Pflegetipps und Ableger Anleitung findest du hier

Falls du am Ende von diesem Beitrag noch Fragen zur Peperomia Argyreia hast, dann schreibt mir sehr gerne einen Kommentar oder eine Direkt Nachricht bei Instagram. – hier kommst du zu meinem Instagram Kanal @fraeulein_selbstgemacht. 

 

watermelon_peperomia_blumentopf-11
watermelon_peperomia_ argyreia_ableger44
p

Über die Pflanze

Der Name ‘Peperomia argyreia’

Die Watermelon Peperomia kommt ursprünglich aus Peru. Seltener wird sie mit ihrem richtigen Namen Peperomia argyreia angesprochen. Ihre Blätter erinnern sehr an eine Wassermelone, daher der sehr passende Name Watermelon Peperomia.  Die ovalen Blätter mit dem grau-grünen Farbspiel spielen eine wichtige Rolle beim Vermehren der Peperomia argyreia. Wie man an ihrem Namen bereit vermuten kann gehört sie zu der Familie der Peperomia. Zu dieser Familie zählen ca. 500 Pflanzen.

 

Kaufen

Wo kann man eine Watermelon Peperomia kaufen?

Mein erstes Exemplar habe ich mir vor einigen Jahren gekauft. Zu dem Zeitpunkt wollte ich unbedingt eine haben und habe immer gedacht das wäre eine Wassermelonen Pilea. Das keiner verstanden hat, was für eine Pflanze ich damals wollte, verstehe ich heute. Die Pflanze die ich damals mehr oder weniger durch Zufall gefunden habe sah nicht wirklich gesund und kräftig aus. In einem monatelangen Kampf, habe ich es geschafft, dass sie heute kräftig ist und fleißig wächst und gedeiht. Falls auch ihr auf der Suchen nach einer Watermelon Peperomia seid, dann schaut erstmal bei der Gärtnereien und Pflanzenläden eures Vertrauens vorbei und fragt nach einer Watemelon Peperomia. Falls ihr aber nicht die Möglichkeit habt in eurer Nähe ein solch tolles Geschäft zu haben, online gibt es auch die Möglichkeit eine zu kaufen. Zum Beispiel bei dehner  oder dem Palmenmann könnt ihr euch eure Watermelon Peperomia direkt nach Hause bestellen. Teilt eure Erfahrung gerne in den Kommentaren!

watermelon_peperomia_-argyreia_ableger83
watermelon_peperomia_-argyreia_ableger84

Standort

Den richtigen Platz finden!

Eins gekauft benötigt auch die Pepromia sandersii die richtige Pflege, dazu gehört auch ein lichtdurchflutetes Plätzchen. Jedoch ohne direkte Sonne. Die Pflanze mag es gerne hell und fühlt sich bei einer Temperatur zwischen 12 und 25 Grad wohl. Zudem solltet ihr den Topf immer mal drehen, sodass die Pflanze von allen Seiten Licht bekommt. Ihr werdet merken, hat die Watermelon Peperomia Pflanze erst ein nettes Plätzchen, wird sie ordentlich gedeihen.

Zum richtigen Platz gehört auch, dass die Pflanze selbst genug Platz hat. Der Pflanzentopf sollte so viel Platz haben, dass die Wurzeln der Pflanze nicht unten aus dem Topf herauskommen. In der Regel topfe ich die Pilea alle 6 Monate in einen größeren Topf um. So sind einige Ableger bereits von einem 4 cm Topf in einem mit 20 cm Durchmesser gewachsen.

Wasser & Nährstoffe

Wasser und Co.

Die Sache mit dem Wasser. Sie mag es nicht trocken, jedoch sollte ihre Erde auch nicht zu nass sein, damit keine Staunässe entsteht. Mit der Zeit werdet ihr auf jeden Fall ein Gefühl für den Durst der Pflanze bekommen. Ihr solltet sie nie komplett austrocknen lassen.

Meine Peperomia gieße ich ungefähr jede Woche im Sommer, da die Luftfeuchtigkeit dann sehr gering ist und richtig Winter alle zwei Wochen.

Bevor ihr eure Pflanze gießt, fasst mit eurem Finger in die Erdschichten: Ist diese feucht, braucht sie kein neues Wasser, ist sie angetrocknet, könnt ihr der Pflanze etwas Wasser geben. Achtet darauf, dass ihr die Pflanze wirklich nur gießt, wenn die Erde nicht komplett nass ist. Staunässe sollte auf jeden Fall vermieden werden.

peperomia_watermelon_blumentopf-2
watermelon_peperomia_ argyreia_ableger_vermehren

Ableger

Die Watermelon Peperomia vermehren!

An die ersten Ableger meiner Watermelon Peperomia mich erst vor einiger Zeit und mehr durch Zufall getraut. Die Blätter der Pflanze sind relativ fest und ihre roten Stiele eher dünn, sodass Umpflanzen immer mal ein paar Blätter abgebrochen sind. Das war auch der Fall, als ich sie das letzte Mal umgetopft habe und da ich noch einen Topf mit Erde auf der Fensterbank stehen hatte, in den es bis dahin noch keine Pflanze geschafft hat, habe ich die Blätter einfach mal auf die Erde gelegt.

Bei Lisa vom Blog mein Feenstaub habe ich vor ein paar Jahren schon gesehen, dass sie ihre Blätter samt Stängel in einen Topf mit Seramis gesteckt hat.

Da meine Blätter jedoch nur einen ganz kleinen Rest von ihrem Stängel hatten, habe ich sie einfach auf die Erde gelegt und im Rahmen meiner kleinen Gießrunde einfach mitgegossen. Nach ein paar Tagen war ich schon dabei den Topf einfach in den Müll zu geben, weil die Blätter an den Rändern austrockneten und eher runzelig aussahen. Zu meinem Glück kam dann etwas dazwischen und ich habe den Topf noch ein paar Tage mehr stehen gelassen.

Bei der nächsten ‘Inspektion’ wollte ich die Blätter anheben und siehe da, sie hatten die Erde sehr gut durchwurzelt und lagen fest auf, sodass ich sie kein Stück abheben konnte. Da habe ich mir schon gedacht, dass es ein gutes Zeichen ist. Also noch eine ganze Zeit einfach immer weiter gegossen und siehe da, nun kommen tatsächlich jede Menge kleine frische Blätter aus der Erde!

In diesem Sinne hier die kurze Anleitung:

Blatt mit Stängel ca. 4 cm (bei mir war es vermutlich nur ein halber Zentimeter, kann also auch funktionieren) von der Mutterpflanze abtrennen und in etwas Erde stecken. Der Schnitt sollte mit einer scharfen und sauberen Pflanzenschere erfolgen.

Auch wenn das Blatt dann etwas zu trocknen beginnt, einfach regelmäßig weiter gießen. Nach ca. 4 Wochen sollten dann eure ersten Blätter aus dem Boden kommen. Sobald die Pflanze ein paar mehr Blätter hat und kräftig wirkt, könnt ihr sie in einen neuen Topf einpflanzen. Dass mein Topf so groß ist, war mehr Zufall, würde ich nun nochmal bewusst Ableger pflanzen, würde ich am Anfang einen kleinen Anzuchttopf wählen und erst wenn die Pflanze zwischen 5 und 8 kleine Blätter hat sie in die nächste Größe umtopfen.

Hat die Pflanze zu viel Platz, kann es sein, dass sie erstmal ihre ganze Energie nur dahinein steckt die Erde zu Druckwurzeln und nicht um neue Blätter zu bilden. Daher lieber klein Anfangen und Schritt für Schritt den Topf mit der pflanze mitwachsen lassen.

watermelon_peperomia_ argyreia_ableger3
watermelon_peperomia_ argyreia_ableger22

Falls ihr noch weitere Hinweise oder Tipps habt, dann schreibt diese sehr gerne in die Kommentare!

watermelon_peperomia_ argyreia_ableger64
watermelon_peperomia_ argyreia_ableger49
watermelon_peperomia_ argyreia_ableger78

Ich würde mich auch riesig über euren Besuch auf InstagramFacebookPinterest oder Twitter freuen.

 

Und hier noch der Pinterest Pin mit dem Link zu den Watermelon Peperomia Pflege Tipps und der Anleitung zum Peperomia vermehren für euch:
Pinterest_Pin_Watermelon_Peperomia_Pin

Die Verlinkungen zu Amazon sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn ihr auf einen solchen Link klickt und auf der Zielseite etwas kauft, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Dann klick einfach auf einen der Buttons.

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API